Sonntag, 21. August 2011

Wieder da!

Moin moin ihr Lieben!
Ich bin seit Freitag wieder zu Hause, aber wer schon einmal mit dem Wohnwagen unterwegs war, der weiß, dass nach der Ankunft zu Hause noche eine Menge Arbeit ansteht: Ausräumen, Aufräumen und Putzen, Putzen, Putzen. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich erst jetzt wieder bei euch melde. Es ist auch noch nicht alles fertig, aber der Großteil ist geschafft.

Tja, der Urlaub an sich war leider sehr nass aber trotzdem schön. Leider hatten wir nur 3 sonnige und insgesamt lediglich 5 oder 6 trockene Tage. Besonders gegen Ende wurde das Wetter wieder schöner.
Letzten Samstag, zum Beispiel, hatten wir wundervolles Wetter. Yvonne (die Freundin mit der ich weg war) und ich packten also unsere Sachen und marschierten zum Strand, der einen extra Eingang vom Campingplatz aus hat.
Vor diesem Eingang befindet sich ein Gittertor, welches allerdings nicht abgeschlossen ist.. der Sinn hiervon erschließt sich mir noch nicht so ganz. Allerdings hin ein Schloss daran.. ich denke, dass das Tor nur Nachts abgeschlossen ist.
Nun ja, auf unserem Weg zum Strand bemerkte ich schon, dass ein neues Schild an diesem Tor hing. Allerdings sah ich da nur die rote und die grüne Flagge drauf abgebildet und bin davon ausgegangen, dass dort nur das übliche "Bei roter Flagge bitte nicht baden" und eventuell darunter noch die Badeordnung stand.

Wir ignorierten dieses Schild also gutmütig mussten aber feststellen, dass es sehr sehr leer war am Strand. Lediglich 3 oder 4 Familien waren zu sehen. Und das bei dem wundervollen Wetter und der Ort in dem wir waren ist nun mal ein Ferienort, wir rechneten also mit deutlich mehr Andrang.
Das machte uns zwar etwas stutzig, hielt uns aber auch nicht davon ab uns ins erstaunlich warme Wasser zu stürzen - bis uns plötzlich auffiehl, dass das Wasser sehr grün war.
Es sei gesagt, dass das Wasser dort nie klar ist. Es handelt sich hierbei um Moorwasser, es ist also immer bräunlich und es sieht aus, als würde Sand darin schwimme... kurz gesagt: es sieht immer dreckig aus (und das wo Moorwasser sehr gesund für die Haut ist!)
Dieses Grün lies uns dann aber doch stutzig werden, vor Allem mit der Tatsache, dass nichts los war und diesem Schild an dem Tor. Außerdem hatte ich bei einem Besuch vor ca 6 oder 7 Jahren bereits Bekanntschaft mit Blaualgen gemacht.
Und das ist wahrlich keine schöne Sache! Blaualgen lösen Hautreizungen und Brechreiz aus. Im besagten Jahr hing am ersten Tag, an dem es zu Blaualgen kam, keine Warnung aus und meine Schwester, ich und viele andere Platzbesucher waren im Wasser gewesen... ich sage nur so viel: am nächsten Tag liefen die Waschmaschinen des Campingplatzes auf Hochtouren!

Nun ja, mir fiehl also wieder dieses Schild am Tor ein und ging los um noch einmal ein genaueren Blick darauf zu werfen. Und siehe da: Unter dem Text mit der roten und grünen Flagge stand keineswegs eine Badeordnung, sonder in etwa folgender Text:
"Liebe Badegäste,
erfahrungsgemäß kommt es besonders im Hochsommer immer wieder zu Blaualgen in dem See. Sollte sich das Wasser grün verfärben, sind grüne Schlieren auf dem Wasser zu sehen und können sie ihre Füße bereits in knietiefen Wasser nicht mehr sehen, sollten sie nicht Baden gehen. Beaufsichtigen sie ihre Kinder und passen Sie auf, dass diese kein Wasser schlucken. Sollte dies nicht gewährleistet sein, lassen Sie diese nicht im Wasser spielen.
 Blaualgen können Hautreizungen, Durchfall und Brechreiz auslösen"

Tja...wir hatten also wohl Blaualgen im Wasser und somit hatte sich das mit dem Schwimmen dann erledigt :(
Ich möchte dazu noch sagen, dass ich wir bereits vorher schon an einer anderen Stelle ein größeres, festverankertes Schild mit dem selben Text aber auch mit den besagten Flaggen gesehen hatten.. und auch da hatten wir den Blaualgentext völlig übersehen!
Etwas fraglich fand ich übrigens auch, dass am letzten Mittwoch laut Flagge das Baden erlaubt war, obwohl das Wasser immer noch grün war (nicht mehr ganz so schlimm wie am Samstag, aber noch deutlich sichtbar) und sich am Hafen - der direkt neben dem See liegt und eben auch mit diesem verbunden ist - ungefähr folgendes Bild bot

Dieses Bild ist nicht von mir (Bild via) und zeigt auch nicht den besagten Hafen. Allerdings bot sich dort ein ähnliches Bild (hierbei handelt es sich übrigens um wirklich starke Blaualgenausprägung! Im Badesee war es nie so schlimm)

Na ja, Fotos kann ich euch leider auch kaum zeigen. Ich habe kaum welche gemacht, da wir ja die meiste Zeit Regen hatten und ich auch schon jede Menge Fotos von dem Ort habe. Wenn ich sie wiederfinde, reiche ich sie noch nach, dann wisst ihr wenigstens ungefähr wie es bei uns aussah ;)

Diese Drei habe ich aber dieses Jahr gemacht
Am ersten Tag, abends am Strand

Ok, klickt es euch groß und stellt es euch gebogen vor ^^ Ich habe mal mit dem Panoramabildmodus rumgespielt und war zu faul aufzustehen, also ist es mehr eine nicht-ganz-180°-Ansicht geworden

Joa, ein fast täglicher Anblick... Wasser im Vorzelt

Den Rest von den letzten Jahren reiche ich noch nach.
Ich habe nämlich noch das ein oder andere zu erzählen, aber das würde jetzt vorerst den Rahmen sprengen.

Liebe Grüße
Mona

Kommentare:

  1. Juhuuuu! Mona ist zurück! Schön dass du heile zurückgekommen bist!
    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen
  2. Ein neuer Blogaward darf bei dir einziehen!
    http://ankas-geblubber.blogspot.com/2011/08/ein-neuer-blogaward-zieht-ein.html

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen